Souveräner Sieg gegen Viktoria Beeck

Gleich vorweg, unsere Nr. 31 bleibt unverkäuflich!

Ein bescheidenes Wetter, dazu bescheidene Platzverhältnisse aber der Fuß blieb auf dem Gaspedal. Trotz frühem Rückstand durch Elfer, 2. Minute, konnten wir in der 9., ebenfalls durch nen Elfer, die Partie wieder ausgleichen. In der Folgezeit gab es dann nur eine Richtung und so gab es zur Halbzeit eine 3:1 Führung.

Nach dem Wechsel gab es weitere zahlreiche Treffer und die Torpremiere von Mahir – kontinuierliche Arbeit, Fleiß und Wille zahlen sich auf Dauer eben aus und er hat es im Abschlusstraining noch regelrecht im Gefühl gehabt. Eben ein Team, eine besondere Gemeinschaft, ein Weg 

Die Torschützen dieses Spieles waren 2x Tom#20, Jannik#2, Justin#42, 3x Bene#4 , Dustin#21, Niclas#17, 2x Mahir#31 und 2xFunny#47

Großartiger Sieg gegen Walsum

Intensiv, rassig, umkämpft, leidenschaftlich, aber auch teilweise drüber – so kann es aussehen, wenn der 3. gegen den 4. spielt und beide oben dran bleiben wollen.

Am Ende mit klarem fußballerischen Konzept und deutlichem Vorsprung für uns, wenn vielleicht auch in der Summe zu hoch. Gegen eine aufgeppte zweite Mannschaft von Walsum konnten wir mannschaftlich, sowie auch in Einzelleistungen, sportlich dagegenhalten und 3 weitere Punkte einfahren. Die Führung durch FABInho #9 in der 22. glich der Gast, durch eine Unaufmerksamkeit bei uns, in der 42. per Kopf aus. Ball auf den Anstosßpunkt, 3 schnelle Kombinationen zu einem sehenswerten Spielzug und eine Minute später wieder die Führung durch Jannik #2. Das ist Moral gepaart mit Spielglück.

Mit einem schönen Freistoß erhöhte Tom #20 in der 74. auf 3:1, Pinki #42 vier Minuten später zum 4:1, bevor Asri #22 den Schlusspunkt setzte. Zwischenzeitlich lichtete sich das Spielfeld etwas, als je ein Spieler der Teams zwischenmenschlich drüber war und an Karnevalssonntag statt Kamelle buntes „Konfetti“ in Gelb und Rot empfing.

Bockstarke Leistung im Kollektiv, fußballerische Feinheiten und in allen Belangen Lust auf mehr. Die Einheit macht uns stark!

1. Heimspiel der Rückrunde

Anne Westender“ geht es weiter zum ersten Heimspiel der Rückrunde. Anstatt Kamelle gibt es hier allerdings Bälle. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen, denn wir wollen da anknüpfen, wo wir letzten Sonntag erfolgreich aufgehört haben – das macht eben gemeinsam mit euch noch mehr Spaß!


Ereulicherweise wird ab sofort vor Ort bei den Spielen der Amateure ein Catering angeboten. Hierzu öffnet der Verkaufsstand am A-Jugendstadion ca 1,5 Stunden vor Anpfiff.Wichtiger Hinweis: Der Verkaufsstand schließt etwa kurz nach Anpfiff zur 2. Halbzeit. Neben Würstchen, Sucuk und Süßigkeiten wird es auch Tee und Kaffee, sowie die klassischen alkoholfreien Softdrinks geben. Bier darf aus rechtlichen Gründen zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht ausgeschenkt werden.

DANKE Trainer, DANKE Daniel!

Im Nachgang zur letzten Woche möchten wir hiermit noch vermelden, dass sich die Wege mit Daniel Fischer getrennt haben. Die Mannschaft und das ganze Team danken ihm herzlich für die gemeinsame Zeit, die geleistete Arbeit sowie den gemeinsamen Aufbau der Fanmannschaft nach Entstehung. Ohne ihn wäre es in der Form nicht so erfolgreich gelaufen.

Im Gegenzug vermelden wir, nach der Interimslösung beim letzten Spiel, dass unser Co. Uwe Börger nun den Posten in voller Verantwortung bekleidet. Ob und wie wir uns in dem Bereich auch wieder verstärken berichten wir hier an der Stelle.

Ein gelungener Auftakt

Den Auftakt darf man wohl als sehr gelungen bezeichnen – mit einer engagierten Leistung und hoher Einsatzfreude gelang uns ein Auswärtssieg bei RWS Lohberg 3, einer guten Truppe, welche bis zum Abpfiff dagegengehalten hat und das in einem absolut fairen Spiel trotz allem Einsatz. Wir haben uns als Gäste dort sehr wohlgefühlt, freundlicher Empfang und stets entspannte und angenehme Kommunikation mit Spielern, Offiziellen und dem Umfeld.

Von Beginn weg eine geschlossene Mannschaftsleistung, schönes Umschaltspiel und der Wille die 3 Punkte mitzunehmen. Die Führung gelang schon früh in der 6. Minute durch Jonas #6, als er hartnäckig einem Schuss nachsetzte und den Ball im Tor versenkte.
In der Folge spielbestimmend, aber 2 Abschlüsse gingen knapp am Pfosten vorbei.
Allerdings brachte uns eine Unachtsamkeit in der 32. einen Rückschlag zum Ausgleich, denn der Gegner ließ sich die Möglichkeit zum Torschuss nicht entgehen.
In Folge bekamen wir den Spielverlauf wieder unter Kontrolle, bis zur Halbzeit tat sich aber nichts zählbares.

Dafür startete die zweite Hälfte mit einem echten Paukenschlag in der 46. Minute. Nach einer tollen Balleroberung und schnellem Umschaltspiel gab es von Jonas einen schönen halbhohen Pass auf die Außenbahn zu Niclas #17, grad eingewechselt beim ersten Saisoneinsatz nach schwerer Verletzung, und mit der ersten Ballberührung vollendete er einfach aus 16 m halbrechter Position in den rechten Torwinkel.
Großer Jubel im Team, zahlreiche Beschwerden bei den Zuschauern, die mit Getränken und Nahrung erst langsam eintrudelten und nach einer Zeitlupe verlangten.
In Folge und mit Selbstbewusstsein rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerische Tor, bemüht den berühmten „Deckel“ schon früh draufzumachen.
Allerdings wurden die besten Chancen vergeben, bis in der 69. Dennis #23 mit vollem Einsatz nachsetzte und die Balleroberung zur sicheren Führung schön vollendete. Wir behielten die Spielkontrolle, hatten noch einige Chancen und den Endstand sorgte dann Tom #20 in der 89., mit einem direkt verwandelten Freistoß aus rund 18 m halblinker Position. Grundstein für alles war aber die starke Abwehrleistung der Defensive!

Nun geht`s am kommenden Sonntag weiter mit dem Heimspiel gegen Eintracht Walsum II.

Ein erfolgreiches Testspiel gegen Wattenscheid 09

Na das war doch mal schön und erfolgreich dazu!

Aber zunächst zum Team aus Wattenscheid und sämtlicher Begleiter.Was für eine gute und nette Truppe da die Männers von der @sg_wattenscheid_09_2 .Gute und echt faire Spieler, nette Menschen ob auf dem Platz, am Rand oder beim Snack danach.Das wiederholen wir sehr gerne wieder.

Nach der gegenseitigen Begrüßung der Kapitäne gab es die ersten 10 Minuten mehr ein Ordnen und Abtasten auf beiden Seiten. Danach gelang uns aber die Spielkontrolle während der ganzen Halbzeit, 2 schön rausgespielte Angriffe hätten aber da schon zur Führung abgeschlossen werden müssen.

So ging es bei schönstem Wetter, vor rund 70-80 Zuschauern, erstmal in die Pause.Nach dem Wiederanpfiff und Umstellungen im System – und großzügig beim Personal da Testspiel und nicht wegen der Leistung – gab es mehr Zugriff und Dampf auf dem Kessel.

Ein starkes Gegenpressing samt bissiger Balleroberung schloss Dennis #23 mit einem schönen Schuss ins Toreck zur Führung in der 47. Minute ab. Es gab weitere Angriffe und das 2:0 fiel dann durch Jannik #2 nach einem fein rausgespielten Angriff in der 67. Minute.

In der Folge gab es einige Torchancen auf beiden Seiten, mal zu ungenau oder aber toll pariert von Paddee #29 in seinem ersten Spiel für uns – samt „sehr gelassener“ Rettung an der Strafraumkante.

Beste Grüße gehen raus an alle Zuschauer, die echt feine Wattenscheider Truppe, an den Schiedsrichter (die werden eh viel zu selten erwähnt) für eine entspannte Spielleitung sowie das Wetter für die sonnige Atmosphäre.

Nächstes Wochenende geht es dann schon mit dem ersten Pflichtspiel weiter.

Hier gibt`s die Bilder zum Spiel!

Traditionsduell gegen die SG Wattenscheid 09

Wir freuen uns am nächsten Wochenende die Männers von @sg_wattenscheid_09_2 „anne Westender“ begrüßen zu dürfen. Über einen netten Austausch im letzten Sommer hat sich nun die Möglichkeit ergeben, gemeinsam einen Termin für einen Testkick zu finden. Auf ein intensives und stets faires Spiel – euch eine gute Anreise aus dem Osten des Ruhrpotts.

Gespielt wird dam Sonntag, 28.01.2024 um 16:00 Uhr an der Westender Straße.

Wir freuen uns über jeden der uns unterstützt.