Unsere Gedanken sind bei #9 Fabi

Die Niederlage heute gegen Union Hamborn II rückt absolut in den Hintergrund.

Nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torhüter, wurde unsere Nummer 9 unglücklich erwischt und musste mit Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wir möchten dem gegnerischen Torhüter hier ausdrücklich keine Absicht unterstellen. Er war selbst vollkommen geschockt und ließ sich kurz danach auswechseln. Kopf.hoch Junge!

Weiter geht’s in 14 Tagen gegen die Jungs aus Mülheim Heimaterde.

Aber unsere Gedanken sind nun erstmal bei unserer Nummer 9 ❤️